Rezension

Feuerjäger – Die Rückkehr der Kriegerin

Feuerjäger – Die Rückkehr der Kriegerin von Susanne Pavlovic, erschienen im Amrûn Verlag

 

Worum geht’s?

Krona Karagin ist eine alternde Kriegerin und braucht dringend Geld, um sich ein Quartier für den Winter zu suchen. Da kommt der Auftrag einer jungen Frau zu ihrem rechtmäßigen Erbe zu helfen gerade recht. Sie schart weitere Abenteurer um sich. Als die Gruppe am Ende des Auftrags leider einem Feuerdämon zu mehr Macht verhilft, beginnt die wilde Reise erst so richtig. Eine bunte Mischung aus Begleitern schließt sich ihr an, um das Königreich Abrantes vor dem Untergang zu bewahren.

Was gibt’s dazu zu sagen?

Einiges! Die Rückkehr der Kriegerin ist der erste Band einer Trilogie und danach sind noch weitere einzelne Bände um die Protagonistin und ihre Freunde erschienen. Insgesamt bringt es die ganze Reihe auf über 3.000 Seiten und ich könnte sicher genauso lang darüber reden.

3.000 Seiten? Bist du verrückt? Selbst Krieg und Frieden bringt es nur auf 1536 Seiten! Warum sollte ich so einen Wälzer überhaupt in Betracht ziehen?

Wegen der Protagonistin. Krona ist laut, vulgär und al… äh älter. Oh, und sie hat ein klitzekleines Alkoholproblem. Und dann wäre da noch die schwierige Beziehung zu ihrer Tochter. Sie verstehen sich nicht wirklich gut.

Und damit willst du mich jetzt ködern, oder was? Klingt ja nicht nach guter Werbung…

Ist es aber. Sie ist einfach anders. Sie hat viel erlebt und lässt sich nicht viel sagen. Sie ist eben keine Superfrau, weiß aber was sie kann. Das könnte jetzt vielleicht sehr hart wirken, aber Susanne Pavlovic schafft es, der Protagonisten durch die Beziehung zu den Nebencharakteren eine weiche Note zu verleihen. Auch die Zusammensetzung der Gruppe macht viel aus. Da gibt es noch den geheimnisvollen Waldläufer, den etwas zu kurz geratenen Zauberer, die übermütige Prinzessin und etliche Zwerge. Es macht einfach Spaß, sie auf ihren Abenteuern zu begleiten.

Ok, ok, ich habe verstanden. Tolle Protagonistin. Was ist denn jetzt mit der Handlung?

Die Handlung ist eine einzige große Quest, der aber leider manchmal auch seine längen hat. Das ist meine einzige Kritik. Trotzdem eine interessante Welt in die man abtauchen kann. Außerdem ist die Reihe sehr gut lesbar, da der Stil flüssig und leicht ist.

Sonst noch was?

Susanne Pavlovic ist einfach super sympathisch. Ich hatte das Glück, sie bei einer Lesung zu erleben und noch am selben Abend hatte ich alle 3 Bände in der Tasche. Außerdem konnte ich sie letztes Wochenende auf der BuCon treffen. Sie hat mir noch nicht mal übelgenommen, dass ich ihr vorgeworfen habe, ihr neuestes Buch wäre zu kurz. Obwohl, ihr Blick…

Wann ist das was für mich?

Das Buch ist ein Muss, wenn du schon immer dachtest, dass die Questtexte bei WoW das beste am ganzen Spiel sind. Außerdem ist das dein Buch, wenn du auf Frauen stehst, die eher mal Jungfrauen in Nöten retten und nicht bei jedem Schritt hinfallen. Die eben zuerst zustechen und dann fragen.

 

 

2 Kommentare

  • Aleshanee

    Huhu!

    Ich hab deinen Blog grade auf Facebook entdeckt und bin beim Stöbern auf die Rezi gestoßen.
    Die Feuerjäger Reihe hab ich schon komplett gelesen und ich finde sie sehr genial! Längen hab ich da keine gefunden *lach* Aber das ist auch einfach ein sehr individuelles Empfinden. Die Charaktere sind jedenfalls sehr einfallsreich, aber auch die Handlung kann immer wieder überraschen. Ich wünsch dir noch viel Spaß mit den Fortsetzungen!

    Ich möchte auf jeden Fall noch die Zusatzbände lesen, die es gibt, „Das Spielmannslied“ wartet schon auf dem SuB 🙂

    Deinem Blog hab ich auch direkt mal in meinem Blogroll eingetragen.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

    • Kathrin

      Hallo Aleshanee,

      es freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat. Die anderen Bände stehen tatsächlich auch schon in meinem Bücherregal. Es ist schon eine Ehre, wenn Weltenwanderer auf meinem kleinen Blog zu Besuch ist. Das macht Hoffnung auf die Zukunft.

      Liebe Grüße,
      Kathrin

Schreibe einen Kommentar zu Kathrin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.